Pickel loswerden: Wirksame Methoden für die Gesichtsreinigung

Pickel, Pusteln, verstopfte Poren, hässliche, schwarze Punkte – die Unvollkommenheiten der Haut sind ein Problem vieler Frauen. Wenn Sie ebenfalls solche Probleme haben und nicht wissen, wie Sie für die Haut sorgen sollten, lernen Sie dann wirksame Methoden der Gesichtsreinigung kennen.

Hautpflege

Die Pflege der Haut mit Neigung zu Akne sollte sich vor allem auf eine genaue Reinigung konzentrieren. Verschmutzungen, Staub, Schweiß und Talg, die sich auf der Gesichtshaut ansammeln, müssen jeden Tag genau entfernt werden. Von großer Bedeutung ist auch das genaue Abschminken, um die Kosmetikprodukte, die das Atmen der Haut erschweren, zu entfernen. Dabei helfen zwei Kosmetikprodukte: ein leichtes Öl und ein sanft wirkendes Gesichtsgel.

Greifen Sie zuerst nach einem reinigenden Öl. Ein solches Kosmetikprodukt entfernt alle öligen Verschmutzungen und überschüssigen Talg. Reinigen Sie dann die Poren mit einem Gesichtsgel. Wählen Sie ein sanft wirkendes Produkt, das nicht nur das Make-up und überschüssigen Talg entfernt, aber auch die Haut pflegt. Eine gute Lösung ist auch ein Mizellen-Produkt, das die Verschmutzungen ebenfalls sehr gut entfernt.

Peeling

Eine gute Methode, die verstopfte Hautporen reinigt und Pickel und Pusteln entfernt, ist das Peeling. Ein gutes, regelmäßiges Peeling:

  • entfernt die abgestorbene Oberhaut;
  • glättet die Haut und zieht die Poren zusammen;
  • hellt Verfärbungen auf und reduziert kleine Falten;
  • verbessert das Hautkolorit.

Welche Präparate sollten Sie dazu verwenden? Sie können enzymatische oder mechanische Peelings verwenden. Eine gute Idee ist auch ein Schwamm oder eine Gesichtsbürste. Wenn Ihre Haut sehr problematisch und unrein ist, sollten Sie sich dann für chemische Peelings mit Säuren entscheiden. Solche Behandlungen bietet fast jedes Kosmetikstudio an. Zu Hause können Sie reinigende Gesichtsmasken mit Tonerden oder Algen verwenden.

Feuchtigkeitspflege

Sogar sehr unreine Haut braucht feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe. Solche Produkte regulieren nämlich die Talgproduktion und die Arbeit von Talgdrüsen. Wählen Sie leichte, feuchtigkeitsspendende Cremes oder Öle. Die Kosmetikprodukte sollten die Haut nicht beschweren, denn anderenfalls können sie neue Pickel und Pusteln verursachen. Bei der Pflege der unreinen Haut helfen auch Gesichtswässer, Hydrolate oder Gesichtssprays, die den pH-Wert der Haut regulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.