Wie wird die Gesichtshaut richtig gepflegt? Nützliche Ratschläge für jede Frau

Frauen begehen während der täglichen Pflege viele ernste Fehler. Das bezieht sich vor allem auf reinigende, feuchtigkeitsspendende und tonisierende Pflegeprodukte. Es gibt zum Glück einfache Prinzipien, dank denen Sie die Haut genau und problemlos pflegen können. Diese Methoden können Sie unabhängig vom Alter und Hauttyp ausprobieren. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Kosmetikprodukte an die Bedürfnisse der Haut angepasst werden müssen.

1. Regelmäßigkeit

Für die Haut sollten Sie morgens und abends sorgen. Das dauert nicht lange und sollte Ihr tägliches Ritual sein. Eine solche Pflege muss jedoch genau sein, und alle Pflegeetappen sollten beachtet werden. Vergessen Sie nicht, dass die Regelmäßigkeit sehr wichtig ist.

2. Richtige Anwendung der Kosmetikprodukte

Alle Kosmetikprodukte sollten vorsichtig aufgetragen werden – dehnen Sie die Haut keinesfalls, denn das führt im Laufe der Zeit zu Falten. Alle Kosmetikprodukte sollten mit den Fingern aufgetragen werden. Wenn die Creme ziemlich dicht oder die Haut dünn ist, sollte das Kosmetikprodukt leicht eingeklopft werden. Klopfen Sie die Pflegeprodukte am besten mit den Ringfingern ein, denn sie sind am schwächsten. Die Haut an Hals und Dekolleté sollte auch gepflegt werden. Sie ist meistens dünner als die Gesichtshaut und verliert dadurch schneller an Elastizität und Straffheit.

Gesichtspflege zu Hause

1. Hautreinigung

Die Haut sollten Sie morgens und abends reinigen. Morgens sollten abgestorbene Hautzellen, die sich nachts angesammelt haben, entfernt werden. Anderenfalls ziehen diese Hautzellen zusammen mit der Creme in die Haut ein. Und abends sollten Sie das Make-up und alle Verschmutzungen entfernen, die sich während des Tages angesammelt haben.

Wie wird die Haut richtig gereinigt?

Waschen Sie zuerst die Hände. Abends, wenn Sie das Make-up haben, sollten Sie nach einem Präparat zum Abschminken greifen. Sie können auch auf feuchte Haut ein reinigendes Präparat mit den Fingerspitzen auftragen und dann mit kreisenden Bewegungen die Haut massieren. Eine solche Massage sollte circa eine Minute dauern – alle Kosmetikprodukte, Verschmutzungen und abgestorbenen Hautzellen werden entfernt. Waschen Sie dann das Gesicht noch einmal mit Wasser und tupfen die Haut mit einem frischen Handtuch ab.

2. Tonisieren der Haut

Solche Produkte, wie Gesichtswässer, neutralisieren die Wirkung der reinigenden Produkte, regulieren den pH-Wert der Haut und bereiten sie für das Auftragen einer feuchtigkeitsspendenden Creme vor. Aus diesem Grund sollten Sie die Haut morgens und abends gleich nach der Reinigung tonisieren. Wie wird die Gesichtshaut richtig tonisiert? Tränken Sie ein Wattepad mit dem Gesichtswasser und streichen damit sanft über die Haut.

3. Feuchtigkeitspflege

Feuchtigkeitsspendende Produkte sollten Sie morgens und abends verwenden. Anderenfalls verliert die Haut schnell an Straffheit und Elastizität, was auch im Laufe der Zeit zu Falten führt. Eine feuchtigkeitsspendende Creme sollte den Bedürfnissen der Haut entsprechen. Klopfen Sie ein solches Produkt leicht in die Haut ein. Die Inhaltsstoffe der Creme sollten an den Hauttyp angepasst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.