Vitamin C in der Kosmetik – das Beste, was Sie Ihrer Haut schenken können

Vitamin C – ohne Vitamin C gibt es eigentlich keine ernste Pflege. Jeder Kosmetologe, Hautarzt und Expert im Bereich Pflege sagt Ihnen, dass es keine andere Substanz gibt, die auf die Haut genauso gut wie Vitamin C wirkt. Warum ist Vitamin C nicht nur ein Heilmittel gegen Erkältung, aber auch ein König der Jugend?

Vitamin C – was ist das eigentlich?

Vitamin C – also L-Ascorbinsäure – ist eines der wichtigsten Vitamine für unseren Körper. Es nimmt an vielen biochemischen Prozessen teil, auch an diesen, die in den Hautzellen oder den Haarschichten verlaufen.

Unser Körper kann Vitamin C nicht produzieren, deshalb müssen wir ihm es zusammen mit den Lebensmitteln und Pflegeprodukten liefern.

Vitamin C – warum ist es so wichtig?

Das ist ein Vitamin, das für die Regeneration von Zellen notwendig ist. Unser Körper braucht es nicht nur in der Erkältungssaison. Vitamin C schützt nämlich die Zellen vor oxidativem Stress – das ist der Zustand, der für unseren Körper ziemlich gefährlich ist. Der Körper ist dann nämlich nicht imstande, die Sauerstoffnebenprodukte (also freie Radikale) zu entfernen.

Vitamin C neutralisiert freie Radikale, entgiftet dadurch den Körper und regeneriert die Schäden. Obwohl Vitamin C vor allem für seine revitalisierende Wirkung bekannt ist, hat es auch viele andere, überraschende Eigenschaften.

Vitamin C – Wirkung und kosmetische Eigenschaften

sichert das junge Aussehen der Haut;

  • neutralisiert freie Radikale, hemmt den oxidativen Stress;
  • hat intensiv entgiftende Eigenschaften und entfernt Toxine;
  • aktiviert Vitamin E, das ebenfalls für das gesunde und schöne Aussehen der Haut sorgt;
  • stimuliert die Kollagensynthese, beugt der Entstehung von Falten vor;
  • hellt die Haut auf;
  • sorgt für die Blutgefäße;
  • reduziert unästhetische Hautverfärbungen;
  • ist ein natürlicher UV-Filter;
  • hat entzündungshemmende Eigenschaften;
  • verbessert das Hautkolorit;
  • behandelt die Akne und andere Unvollkommenheiten der Haut;
  • reduziert unästhetische Hautveränderungen;
  • vereinheitlicht das Hautkolorit;
  • schützt vor UV-Strahlung.

Welches Vitamin C ist in den Pflegeprodukten am besten?

Ascorbinsäure hat die stärkste, biologische Aktivität. Diese Form von Vitamin C wird zwar von der Haut besonders gut absorbiert, aber sie ist auch sehr instabil. Die Hersteller der Kosmetikprodukte haben also andere, neue Formen von Vitamin C entwickelt, die stabil sind und in die tiefsten Hautschichten einziehen können. Die letzte Erfindung ist Ethyl Ascorbic Acid – das ist die neueste, stabile Form von Vitamin C, die zugleich wasserlöslich ist.

Diese Form von Vitamin C wird als die neueste Generation bezeichnet. Ethyl Ascorbic Acid ist nämlich die stabile und effektivste, wasserlösliche Form von Vitamin C.

Sie wurde die neueste Generation von Vitamin C genannt. Im Gegensatz zu anderen, wasserlöslichen Formen von Ascorbinsäure wird Ethyl Ascorbic Acid von der Haut direkt absorbiert und muss in der Haut in Ascorbinsäure nicht verwandelt werden. Das entscheidet über seine Wirksamkeit und sein pflegendes Potenzial.

Vitamin C in einem Pflegeprodukt – warum sollten Sie eigentlich ein Serum wählen?

Da Vitamin C sehr instabil ist, sollte es auf die Haut richtig aufgetragen werden. Die beste Form ist also ein Serum.

Das ist ein ideales und wirksames Produkt, das in die tiefsten Hautschichten einzieht und der Haut dadurch kostbare, aktive Substanzen liefert. Aktive Substanzen können dann besser wirken: Sie pflegen, regenerieren, neutralisieren und verschönern die Haut.

Ein Serum mit Vitamin C ist eines der wichtigsten Elemente der Hautpflege in jedem Alter. Vitamin C gehört nämlich zu solchen Vitaminen, die wir schon ab dem 20. Lebensjahr verwenden müssen.

Die Effekte der Wirkung von Vitamin C gefallen sowohl jungen Frauen, die Probleme mit unästhetischen Hautverfärbungen haben, sowie diesen, die Falten und Pigmentflecken reduzieren wollen.

Es ist sinnvoll, in ein ideales Gesichtsserum zu investieren und die Gesichtshaut perfekt zu pflegen.

Wie wählen Sie ein gutes Gesichtsserum mit Vitamin C?

Überprüfen Sie immer, ob das Produkt die beste Form von Vitamin C und zusätzliche, pflegende Inhaltsstoffe enthält. In der Zusammensetzung sollten sich feuchtigkeitsspendende Substanzen, Inhaltsstoffe, die Wasser binden (Sorbitol oder Hyaluronsäure), und auch pflanzliche Extrakte, die in die tiefsten Hautstrukturen einziehen können, befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.