Pflegefehler – also die richtige Hautpflege

Eile, Wissensmangel und viele Pflichten bewirken, dass Sie keine Zeit für die Hautpflege haben. Und wenn Sie auf die Hautpflege keinen großen Wert legen, erscheinen dann schnell Reizungen, Pusteln und Pickel. Welche Fehler sollten Sie also nie begehen, um gesunde und schöne Haut zu bekommen?

Falsche Hautpflege

Falsche Anwendung von Peelings oder anderen Produkten zur Hautpflege ist einer der häufigsten Fehler. Haben Sie gewusst, dass zu häufiges Peeling die Arbeit der Talgdrüsen beeinträchtigen kann? Personen, die empfindliche Haut haben, sollten Peelings mit Schleifpartikeln meiden, denn solche Produkte können die Haut reizen. Andererseits sollten Sie solche Präparate verwenden, denn auf diese Weise wird die Haut glatt, schön und strahlend sein.

Nur manche Frauen wissen, dass das Mizellen-Reinigungswasser die Haut ebenfalls reizen kann. Gleich nach dem Abschminken sollten Sie ein Gesichtswasser verwenden, das den pH-Wert der Haut reguliert. Anderenfalls erscheinen unästhetische Reizungen und Rötungen.

Der nächste Fehler ist die nachlässige Pflege der Haut an Hals und Dekolleté, denn manche Frauen konzentrieren sich nur auf die Gesichtspflege. Wie sollten Sie also für die Haut an Hals und Dekolleté sorgen? Wenn Sie abends die Kosmetikprodukte mit nährenden Inhaltsstoffen und einer dichten Konsistenz verwenden, können Sie sie auch auf die Haut an Hals und Dekolleté auftragen.

Ungeeigneter Schutz vor den schädlichen Sonnenstrahlen

Obwohl die Sonne wohltuende Eigenschaften hat, bewirkt sie auch, dass auf der Haut Pigmentflecken und Falten erscheinen. Die Sonnenstrahlen trocknen auch die Haut aus. Den Schutz vor der Wirkung der Sonnenstrahlen sichern Ihnen die Cremes mit UV-Filter. Tragen Sie eine solche Creme regelmäßig innerhalb des Tages auf – auf diese Weise sichern Sie der Haut den besten Schutz.

Dicke Schicht Make-up

Das ist der nächste Pflegefehler, die die Hautkondition negativ beeinflusst. Eine dicke Schicht Make-up und falsche Kosmetikprodukte verstopfen die Hautporen und bewirken, dass auf der Haut Pickel und Pusteln erscheinen. Die Haut beginnt mehr Talg zu produzieren. Manche Make-up-Produkte enthalten auch viele Substanzen, die der Haut schaden. Zu dieser Gruppe gehören u.a. Paraffin, Talkum, künstliche Farbstoffe und manche Konservierungsstoffe. Ein solches Make-up sieht auch schlecht aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.