Pflege der Haut um die Augen herum – ein paar Schönheitstricks

Die Haut um die Augen herum ist sehr dünn und für die Schäden besonders anfällig. Wenn Sie für die Augenpartie richtig sorgen wollen, müssen Sie dann wirksame Pflegemethoden kennenlernen. Überprüfen Sie, wie Sie der Entstehung von Falten vorbeugen können und was Sie tun sollten, wenn Sie die ersten Falten schon bemerkt haben.

Haut um die Augen herum – Charakteristik

Die Haut um die Augen herum besitzt keine Talgdrüsen. Aus diesem Grund ist sie häufig trocken, und die Falten erscheinen ziemlich schnell. Die Haut um die Augen herum ist circa 0,5 mm dick, und die Augenliderhaut – circa 1 mm. Diese Gesichtsregion ist auch flach vaskularisiert, und der Blutkreislauf ist dort ziemlich schwach.

Kosmetikprodukte gegen mimische Falten

Die Haut um die Augen herum ist für die Entstehung von mimischen Falten besonders anfällig. Im Laufe der Zeit werden sie immer tiefer und bilden unästhetische, tiefe Runzeln. Sie lassen sich mithilfe der Produkte mit Peptiden reduzieren. Um die Wirkung dieser Substanzen zu stärken, befinden sie sich auch in manchen Produkten wie Seren oder Cremes. Peptide wirken auf ähnliche Weise wie Botulinumtoxin. Sie blockieren nämlich die Übertragung von Informationen über die Muskelkontraktion, was bewirkt, dass die Falten nicht tiefer werden.

Andere Probleme der Haut um die Augen herum

Nicht nur Falten sind ein ernstes Problem. Die Haut um die Augen herum ist häufig auch von Schwellungen und Augenschatten betroffen. Was können Sie dann tun?

Für die Schwellungen sind in der Regel Lympheinlagerungen verantwortlich. Der geschwächte Blutkreislauf verlangsamt den Transport der Stoffwechselprodukte zwischen den Zellen, was Lympheinlagerungen verursacht. Andere Ursachen sind auch Diät, die reich an Salz ist, Schlafstörungen, Müdigkeit, Arbeit am Computer. Die Schwellungen können auch auf die Nieren- Herz- oder Lebererkrankungen hindeuten.

Die besten Kosmetikprodukte zur Pflege der geschwollenen Haut um die Augen herum sind diese, die tief in die Haut eindringen. Solche Produkte verbessern nämlich den Blutkreislauf und glätten die Haut, enthalten u.a. Schachtelhalm, Extrakte aus Linde, Kamille und Augentrost. Sie reduzieren auch Reizungen und Rötungen, entgiften die Haut und lindern die Symptome von Allergien.

Für die Augenschatten ist in der Regel eine an Salz reiche Diät verantwortlich. Die häufigsten Ursachen sind jedoch auch Gene, allergische Reaktionen oder Blutkreislaufstörungen. Um die Augenschatten zu reduzieren, sollten Sie die Präparate verwenden, die den Blutkreislauf in den Hautzellen verbessern, feuchtigkeitsspendend, zusammenziehend und lindernd wirken. Bei der Wahl der Kosmetikprodukte zur Pflege der Haut um die Augen herum sollten Sie auf diese Produkte setzen, die Vitamine K und C und Ginkgo-Extrakt enthalten. Verwenden Sie auch deckende Concealer, kühlende Umschläge und Masken, die speziell für die Haut um die Augen herum entworfen wurden.

Die besten Inhaltsstoffe der Produkte zur Pflege der Haut um die Augen herum

Bei der Wahl der Kosmetikprodukte müssen Sie auch ihre Zusammensetzung beachten. Die wirksamsten Inhaltsstoffe sind: Extrakte aus Kamille und Aloe, grüner Tee und Extrakte aus Kornblume, Malve oder Ringelblume. Verwenden Sie auch Pflegeprodukte mit Hyaluronsäure, Ceramiden, Kollagen, Elastin, Aminosäuren und Proteinen. Eine gute Lösung sind auch natürliche Öle: Maisöl, Sonnenblumenöl, Nachtkerzenöl oder Weizenkeimöl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.