Maniküre-Trends: Machen Sie eine schöne Maniküre!

Diesen Sommer sind bunte und gepflegte Nägel schwer angesagt. Sie müssen zum Glück keine professionelle Kosmetikerin sein, um die Maniküre selber zu machen. Unten finden Sie ein paar wichtige Ratschläge, die Ihnen diese Aufgabe erleichtern. Prüfen Sie sie unbedingt!

Gepflegte Nägel sind das Hauptelement der Maniküre

Bevor Sie die Nägel lackieren, müssen Sie sie richtig vorbereiten. Entfernen Sie den alten Nagellack, feilen Sie die Nägel und verleihen Sie ihnen die richtige Form. Schieben Sie dann die Nagelhaut mithilfe eines Holzstäbchens zurück. Schneiden Sie die Nagelhaut nicht, denn Sie können dadurch ernste Reizungen verursachen. Die Nagelhaut wird dadurch zusätzlich dicker und länger. Wenn Sie die Nagelhaut wirklich entfernen wollen, müssen Sie auf sie regelmäßig feuchtigkeitsspendende Produkte auftragen. Verwenden Sie spezielle Produkte und feuchtigkeitsspendende Cremes und trinken Sie jeden Tag etwa 1 Liter Wasser. Wenn Sie die Nagelhaut schon entfernt haben, entfetten Sie jetzt die Nagelplatte mit einem Produkt mit Aceton.

Wie machen Sie eine haltbare Maniküre?

Tragen Sie auf die Nagelplatte einen Basis-Lack. Jetzt können Sie die Nägel mit dem ausgewählten UV-Nagellack lackieren. Fixieren Sie die Maniküre mit einem Top-Coat. Vergessen Sie nicht, dass jede Schicht unter der UV-Lampe ausgehärtet werden muss. Eine solche Maniküre ist gegen Schäden resistent, und die Nagelplatte wird vor der Wirkung der chemischen Substanzen und Detergenzien geschützt. Wählen Sie lediglich die UV-Nagellacke von hoher Qualität und mit kostbaren Nährstoffen.

Wie können Sie die Nägel stärken?

Sogar schön lackierte Nägel werden schlecht aussehen, wenn sie nicht gesund sind. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Diät um notwendige Vitamine bereichern. Setzen Sie auf gesunde Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel. Um die Nägel zu stärken, verwenden Sie Biotin, Vitamine A und E, Ackerschachtelhalm, Magnesium, Zink. Bevor Sie mit dem Aufräumen beginnen, ziehen Sie die Handschuhe an. So schützen Sie die Haut vor der Wirkung von Detergenzien. Machen Sie ab und zu ein Handbad mit Zitronensaft oder Olivenöl. Gute Effekte bringt auch Kokosöl, das Sie in die Nagelhaut einmassieren sollten.

Welche Maniküre ist schwer angesagt?

In dieser Saison sind weiße, graue, rosa und rote, gelbe und orange Nägel sehr angesagt. Solche Farben kontrastieren mit der Haut und passen ideal zu den Frühlings-Outfits und der Sommerbräune. Checken Sie auch eine französische Maniküre mit zwei ausdrucksstarken Farben. Eine gute Wahl sind kleine Aufkleber und Zeichnungen auf den Nägeln, wie Blumen oder Streifen. Wenn es um die Form der Nägel geht, entscheiden Sie sich für kurze, eckige oder mandelförmige Nägel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.