Kakaobutter für Haut und Haare – Anwendung und Eigenschaften

Nicht nur Öle, aber auch Buttersorten erfreuen sich heutzutage großer Beliebtheit. Eines dieser Produkte ist die Kakaobutter. Sie ist natürlich, hat einen angenehmen Duft und eine zarte Konsistenz. Welche Eigenschaften und Anwendung hat die Kakaobutter?

kakaobutter.jpgKakaobutter – was ist das und wie entsteht dieses Produkt?

Kakaobutter (auch Kakaofett) ist ein Fett, das aus den Samen des Kakaobaums gewonnen wird. Diese Bäume wachsen in Westafrika, Mittel- und Südamerika. Die Samen sind eine reiche Quelle von Antioxidationsmitteln und Magnesium. Die Kakaofrüchte werden zuerst einer Fermentation unterzogen, und dann werden die Samen getrennt. Die Samen werden wieder einer Fermentation unterzogen, und dann werden sie getrocknet und geröstet. Die letzte Etappe dieses Prozesses ist das Mahlen der Samen. Im Endeffekt entsteht eine dunkle Masse. Das Nebenprodukt ist… Kakao in Pulverform.

Wie wirkt die Kakaobutter?

Die Kakaobutter ist hautverträglich, enthält Vitamine, Mikroelemente und Antioxidationsmittel. Sie eignet sich für die Pflege jedes Haut- und Haartyps. Ihre Wirkung ist wirklich universell, denn die Kakaobutter:

  • stimuliert die Kollagenproduktion, glättet Falten, strafft die Haut, verlangsamt den Alterungsprozess, schützt vor freien Radikalen;
  • verleiht der Haut einen schönen Glanz, lindert Reizungen, vereinheitlicht das Hautkolorit, spendet Feuchtigkeit, schützt vor den Sonnenstrahlen;
  • hellt Verfärbungen auf, stärkt Gefäßwände, lindert Verbrennungen und allergische Reaktionen;
  • kann zusammen mit anderen Pflegeprodukten verwendet werden, wie Körperlotionen, Handcremes, Cremes nach dem Sonnenbad, Shampoos und Haarmasken.

Kakaobutter – kosmetische Anwendung

Sie hat eine universelle, kosmetische Anwendung. Zu den häufigsten Anwendungen gehören:

  • Aromatherapie – der Schokoladenduft hat eine entspannende Wirkung;
  • Haarpflege – die Kakaobutter beugt Spliss vor, reduziert den Haarausfall und behandelt Schuppen, glättet die Haare und verleiht ihnen einen schönen Duft;
  • Hautpflege – sie macht weich, spendet Feuchtigkeit und regeneriert die Haut;
  • Kosmetikprodukte zum Make-up – die Kakaobutter spendet tiefenwirksam Feuchtigkeit; sie kommt in den Foundations, Lippenpflegestiften und Blushes vor;
  • Sonnenschutzcremes – dieses natürliche Produkt verleiht der Haut eine schöne Farbe und schützt vor den schädlichen UV-Strahlen;
  • Wintercremes – die Kakaobutter stärkt die Haut und hat rückfettende Eigenschaften, schützt auch vor der Wirkung der niedrigen Temperatur;
  • Parfüms – sie stärkt den Duft.

Die Kakaobutter hat auch viele andere Anwendungen. Sie wird zur Herstellung von Schokolade und Medikamenten verwendet und kann manche Speisefette ersetzen.

Wie sollte die Kakaobutter verwendet werden?

Die Kakaobutter sollte zuerst im Wasserbad oder zwischen den Händen erwärmt werden. Sie kann direkt auf die Haut aufgetragen werden oder mit anderen Kosmetikprodukten gemischt werden. Sie bildet auch die Fettphase. Die Kakaobutter sollte in die Haare oder die Haut einmassiert werden. Das Produkt zieht ziemlich schnell ein.

Kosmetikprodukte DIY mit Kakaobutter

LIPPENPFLEGESTIFT

Um einen pflegenden Lippenstift vorzubereiten, brauchen Sie einen halben Löffel Kakaobutter, fünf Tabletten Bienenwachs, ein natürliches Öl, zwei Gefäße für Wasserbad und einen sauberen Behälter. Wie bereiten Sie einen solchen Lippenpflegestift vor? Erwärmen Sie im Wasserbad Kakaobutter und Bienenwachs und geben Sie dann in die Mischung ein paar Tropfen Öl. Legen Sie die Mischung in den Behälter und lassen Sie die Masse hart werden. Stellen Sie den Behälter am besten in den Kühlschrank.

STRAFFENDE KÖRPERBUTTER

Um eine straffende Körperbutter vorzubereiten, brauchen Sie Kakaobutter und Macadamiaöl, zwei Gefäße für Wasserbad und einen sauberen Behälter. Wie bereiten Sie dieses Kosmetikprodukt vor? Erwärmen Sie im Wasserbad Kakaobutter und Öl und lassen Sie die Mischung abkühlen. Verwenden Sie das Produkt immer nach dem Bad – es beugt Dehnungsstreifen vor, strafft die Haut und hilft der Haut, Feuchtigkeit zu spenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.